Glückwunsch zum Baby!

Ein Baby ist auf jeden Fall Anlass, um gemeinsam zu feiern. Bei der Baby-Shower-Party geht es für die werdende Mutter und ihre Freundinnen deshalb ordentlich rund. Und rund ist auch der Bauch, denn die Baby-Shower wird meist im letzten Drittel der Schwangerschaft veranstaltet. Die Gäste dürfen gerne mit Sekt oder gar Champagner anstoßen – für die Mama in spe ist aber alkoholfrei ein Muss! Schließlich  ist bekannt, dass Alkohol dem Ungeborenen schadet. Vielleicht greifen ja auch die Gäste aus Solidarität zur alkoholfreien Variante. Weiterlesen

Willkommen, kleines Baby!

Wenn eine Familie einen neuen Erdenbürger bei sich begrüßt, stehen viele Feierlichkeiten auf einmal an. Bei vielen Eltern ist die Taufe nach wie vor die wichtigste Feier, um den Nachwuchs willkommen zu heißen. Bis dahin dauert es aber noch vieeel zu lange, schließlich werden die meisten Babys erst im Alter von ein paar Monaten getauft. Die ursprünglich amerikanische Baby-Shower-Party ist für werdende Mütter deshalb eine einmalige Gelegenheit, im Freundeskreis die erwartete Ankunft des Babys zu feiern. Meist wird sie von einer engen Freundin organisiert. Auf die Mama in spe kommen schließlich noch genug Stress und Dinge, die organisiert werden wollen, zu! Weiterlesen

Süßer Feenkuchen für werdende Mamis

Man könnte meinen, Muffins und Cupcakes seien extra für Babyshower-Partys erfunden worden … Abertausende Rezepte für die kleinen Kuchen bevölkern mittlerweile das Internet, es gibt eigene Kochbücher dafür und spezialisierte Konditoreien und Bäckereien verdienen sich mit dem Heißhunger ihrer Kunden eine goldene Nase. Ob mintfarben, zuckerlrosa oder himmelblau – für jede gewünschte Farbe gibt es die richtige Glasur bzw. Sahnespritzhaube. Hauptsache Pastellfarben! Kein Wunder, dass Cupcakes in Großbritannien mitunter als „fairy cakes“, also als „Feenkuchen“ bekannt sind. Und US-Amerikaner haben die Süßspeise so gerne, dass „cupcake“ im amerikanischen Sprachgebrauch mittlerweile sogar als Kosewort verwendet wird! Weiterlesen

Wie rettet man grüne Weihnachten?

„Schneeflöckchen, Weißröckchen, wann kommst du geschneit?“ So beginnt das berühmte Weihnachtslied und viele kleine (und auch große) Menschen singen es in den Wochen vor dem Heiligen Abend vor sich hin. Weiße Weihnachten sind einfach das Nonplusultra und leider in unseren Breitengraden viel zu selten geworden. Wenn es ganz danach aussieht, als würde auch heuer draußen alles grün bleiben, dann nicht den Kopf hängen lassen! Die weiße Pracht kann man sich ganz einfach ins Haus holen – ohne Matsch und Minusgrade. Weiterlesen

Winterhochzeit stilvoll feiern

Warum wird eigentlich immer nur vom Mai als „Hochzeitsmonat“ schlechthin geschwärmt? Eine Hochzeit im Winter hat mindestens ebenso viel Charme! Weder sind die Locations ausgebucht noch muss man sich mit anderen Hochzeitspaaren im Freundeskreis um die besten Termine streiten. Mit etwas Glück gibt’s gratis zur „Dekoration“ eine weiße Pulverpracht und vom Schnee bestäubte Bäume, die im Sonnenlicht glitzern. Das Brautpaar fährt im Pferdeschlitten in die Kirche und danach freut sich die ganze Hochzeitsgesellschaft auf einen warmen Punsch und Glühwein im Wirtshaus … Weiterlesen

Winterlich funkelnde Serviettenringe

Gerade war noch der heißeste Sommertag und schon gibt es in den Supermärkten den ersten Lebkuchen zu kaufen. Je näher Weihnachten kommt, umso größer wird aber die Vorfreude auf besinnliches Zusammensein mit der Familie, leckere Kekse und kuschelige Stunden vorm warmen Kamin. Das ganze Haus wird im Advent mit Kerzen, Weihnachtskugeln, Tannenzweigen und anderen Dingen dekoriert. Fehlt nur noch der Christbaum! Weiterlesen

Gruselig aufgedeckt zu Halloween

Halloween-Partys kann man so feiern, dass sich die Gäste im Dunkeln nicht mehr alleine nach Hause trauen – oder man kann Halloween-Partys schmeißen, die nicht jedem Besucher den kalten Angstschweiß auf die Stirn treiben. Es müssen ja nicht immer die Fake-Spinnweben, Zombie-Puppen in der Ecke und die abgetrennte Plastik-Hand in der Bowle sein… Weiterlesen