10 Tipps für die Sommerparty – Teil 1

Der Sommer ist die beste Jahreszeit für legendäre Outdoor-Parties! Damit am See, im Park, am Balkon oder im eigenen Garten auch alles rund läuft, gibt’s hier die besten Tipps für eine gelungene Feier. Lesen Sie hier, welche Besonderheiten eine Location im Freien erfordert und wie Sie das am besten meistern!

1. Regeln einhalten: Um die Nachbarn nicht zu verärgern, sollten Sie sie vorher über die Party informieren oder im besten Fall einladen. Lärmschutzbestimmungen müssen eingehalten werden, das gilt besonders dann, wenn laute Musik gespielt wird. Auf öffentlichen Plätzen wie in Parks oder am Seeufer sollte man sich an die Hinweistafeln halten. Müll wegräumen ist eine Selbstverständlichkeit, Glasflaschen sind in der freien Natur tabu!

2. Sonnenschutz nicht vergessen: Nicht nur Speisen und Getränke leiden in der prallen Sonne, auch die Gäste riskieren einen Sonnenstich! Die Location sollte so gewählt werden, dass es natürlichen Schatten gibt oder ein Sonnenschirm aufgespannt werden kann. Alternativ kann man sich auch mit einem Sonnensegel oder gespannten Leintüchern behelfen.

3. Gelsenplage vorbeugen: Vor allem in der Dämmerung sind Mücken lästig. Mit speziellen Duftkerzen, Fackeln oder ätherischen Ölen kann man Gelsenschwärme in Schach halten. Vorsicht jedoch mit offenem Feuer – ausgedörrtes Gras ist leicht entflammbar. Am besten Feuerlöscher griffbereit haben. Apotheken bieten auch hautverträgliche Sprays gegen die Plagegeister an. Am besten kein süßliches Parfüm auftragen und helle Kleidung anziehen.

4. Pragmatisch sein: Wer ohne Weiteres auf eine fein gedeckte Tafel verzichten kann, ist mit Papptellern und  bechern gut beraten. Die gibt’s mittlerweile in den verschiedensten Designs, z.B. mit romantischem Rosenmotiv. Besonders bei einer großen Gästezahl erspart man sich so den Abwasch und es kann auch nichts zu Bruch gehen.

5. Für Gemütlichkeit sorgen: Die Sitzgelegenheiten hängen von der Location ab. Große Kissen auf der Picknickdecke bieten sich für die Wiese an, im Garten oder auf der Terrasse darf es mit Korbsesseln oder Hollywoodschaukel etwas bequemer sein. Wenn es am Abend abkühlt, Decken für frierende Gäste bereithalten!

Was Sie den Gästen im Freien am besten servieren, warum Sie es mit den Tischmanieren nicht so streng nehmen sollten und welche Deko besonders gut ankommt, lesen Sie in 10 Tipps für Ihre Sommerparty – Teil 2.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.