So wird der Kindergeburtstag zum Kinderspiel! Teil 3

Die Durchführungsphase – Augen zu und durch!
Mit unseren Tipps haben Sie die Planungsphase erfolgreich abgeschlossen. Nun geht es um die Geburtstagsparty selbst. Die Gäste stehen vor der Tür und wollen unterhalten werden. Hier gibt’s Tipps für Partyspiele und Ideen fürs Kinderparty-Programm.

Partyspiele

  • Die „Großen“ beschäftigen sich in der Regel alleine. Bei kleineren Gästen sollten Sie auf altersgerechte Spiele achten. Wechseln Sie actionreiche mit ruhigeren Spielen ab und legen Sie zwischendurch Pausen ein.
  • Ideen für Indoor-Spiele: Topfschlagen, Stille Post und Flaschendrehen gehören zu den Klassikern. Ebenfalls beliebt ist Um-die-Wette-Schokoladetafeln-Schneiden mit Handschuhen, Skibrille, Schal und Haube. Das Team, das am schnellsten die Tafel sauber geschnitten und aufgegessen hat, hat gewonnen. Wenig Aufwand erfordert das Watte-Pusten. Alle sitzen um einen Tisch und versuchen, einen Wattebausch von der Kante zu blasen. Der, bei dem die Watte hinunterfällt, muss eine Aufgabe erfüllen.
  • Ideen für Outdoor-Spiele: Hier kommen sämtliche Ballspiele für mehrere Personen infrage. Viel Aufwand und Vorbereitung, aber auch umso mehr Spaß macht eine Schnitzeljagd. Kleine Logik-Aufgaben werden gelöst und die Lösung führt zur nächsten Station.

Verabschiedung

  • Gastgeschenke werden auch bei Kinderpartys immer beliebter. Wenn Sie geschickt sind, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und kombinieren Deko-Gegenstände mit Gastgeschenken. Besonders gut eignen sich dafür Tischkartenhalter. Die gibt’s in allen möglichen Designs, z.B. als kleine bunte Eulen. Nach der Feier können die Kinder die Tischkartenhalter für andere Zwecke verwenden. Fotos und Notizzettel sind darin gut aufbewahrt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.